You are here: / Allgemeine Zahnmedizin / Zahnfleischbehandlung / Zahnfleischbehandlung

Zahnfleischbehandlung

ZAHNFLEISCH – DIAGNOSE UND THERAPIE DER PARODONTOSE
bjt-publicidad-ilustracion-encias-enfermedad-periodental-2
Die Zahnmedizin befasst sich nicht nur mit der Pflege der Zähne, sondern auch der Pflege und Hygiene des Mundes und des Gesichts. Am Zahnfleisch können, genauso wie an den Zähnen, Krankheiten entstehen. Diese können durch mangelnde Mundhygiene, genetische Veranlagung, schlechte Ernährung oder durch Rauchen hervorgerufen werden.

Die beiden häufigsten Zahnfleischerkrankungen sind die Zahnfleischentzündung und die Wurzelhautentzündung. Sollten Sie bei sich Symptome, wie Entzündungen und Sensibilität des Zahnfleisches oder gar Zahnfleischbluten beim Zähneputzen oder Essen bemerken, wird es höchste Zeit, einen Termin bei sonríe conmigo® zu vereinbaren, um zu überprüfen, ob Sie an einer dieser Krankheiten leiden. Sollte dies der Fall sein, bietet Ihnen sonríe conmigo® die besten Techniken und innovativsten Methoden, die die Heilung zu einem einfachen Prozess werden lassen.

a. Zahnfleischentzündung:

Die Zahnfleischentzündung wird durch Bakterien verursacht, die das Zahnfleisch direkt angreifen. Die ersten Anzeichen hierfür sind Entzündungen, ein metallener Geschmack im Mund und eine erhöhte Sensibilität des Zahnfleisches. Auch leichte Zahnfleischblutungen beim Putzen oder Essen sind Alarmsignale. In einem fortgeschrittenen Stadium geht das Zahnfleisch zurück und die Zahnhälse werden sichtbar.

b. Parodontose – Parodontitis:

Was wie eine Zahnfleischentzündung beginnt, kann sich zu einer Wurzelhautentzündung entwickeln. Hierbei wird der Knochen, der den Zahn festhält, von Bakterien befallen. In diesem Stadium kann es zu starken Blutungen kommen, die Zähne können gelockert werden und manchmal kommt es zur Eiterbildung am Zahnfleisch. Nach Karies ist die Wurzelhautentzündung die häufigste Mundkrankheit bei über 35-jährigen Patienten.

c. Innovative Methoden in der Parodontose Therapie:

Zur Paradontosebehandlung erfolgt eine umfassende Zahnreinigung, bei der auch das Zahnfleisch tief gereinigt wird. Im Falle einer Wurzelhautentzündung ist das Glätten der Wurzel (Scaling) die meistgenutzte Methode, wobei das Ziel ist, den Zahnstein unter dem Zahnfleisch, der bereits an den Zahnwurzeln haftet, zu entfernen. In Extremfällen ist eine Operation notwendig und eine vollständige Heilung manchmal nicht möglich.

Die Mitarbeiter von sonríe conmigo® sind ständig bemüht, sich über die neuesten Forschungsergebnisse und die Entwicklung neuer Techniken zu informieren, um Ihnen die beste Behandlung zu gewährleisten. In den letzten Jahren wurde deutlich, dass die Zahnregulierung bei der Behandlung von Wurzelhautentzündungen, Zahnwanderungen und Knochenresorption äußerst hilfreich ist, da durch die Bewegung der Zähne ein natürlicher Heilungsprozess in Gang gesetzt wird und sich das Zahnfleisch verjüngt. Dieses kann schwierige Operationen vermeiden oder unbequeme Implantate überflüssig machen. Weiterhin zeigen die letzten Studien aus Deutschland auf diesem Gebiet, dass der Einsatz von Lasertechnologie in bestimmten Etappen der Wurzelhautentzündungstherapie den Patienten eine erhebliche Besserung ohne Nebenwirkungen verschafft, wodurch der Heilungsprozess unterstützt wird.

YOU MIGHT ALSO LIKE

Contact us

Tel: +49 30 - 889 23 870

info@smilewithme.de

Jacqueline Rojas Villalobos

Zahnärztin / Odontóloga

Hohenzollerndamm 3
10717 Berlín
(U9-Bhf. Spichernstraße)
FAX: +49 30 - 889 23 874
Notfall: +49 171 - 192 14 87
* Parkplätze zur Verfügung *
 
Show Buttons
Hide Buttons